Danke für die tolle Unterstützung

Die „Allianz für Kinder in Bayern“ stellte einen Betrag von 5.000 Euro für den „Mobilen Fachdienst“ von FortSchritt zur Verfügung. Herzlichen Dank! 

Zustande kam der Kontakt zu dem karitativen Förderverein „Allianz für Kinder in Bayern“ durch Helena und Wolfram Staufenberg. Statt Geburtstagsgeschenken baten sie ihre Gäste um eine Spende für FortSchritt. Diesem Wunsch kamen die Geladenen gerne nach.

Der Verein „Allianz für Kinder in Bayern“ stockte den Betrag gestern auf. „Es ging uns vor allem darum, bedürftige Kinder vor Ort zu unterstützen“, sagten Helena (stehend 3.v.l.) und Wolfram Staufenberg (stehend 4.v.r.). Sie wussten, dass das Geld bei FortSchritt von vertrauensvollen Händen für eine gute Sache verwendet wird.

So freuten sich die Kinder und FortSchritt Mitarbeiter besonders über den Besuch des Vorsitzenden des Vereins „Allianz für Kinder in Bayern“ Jürgen Heinle (stehend 2.v.l.). Gemeinsam mit der Geschäftsführerin, Châu Báu Tang-Rupp (stehend 4.v.l.), lernte er in der Verwaltung und von den Kindern der Konduktiv Heilpädagogischen Tagesstätte die FortSchritt Förderung kennen. Stolz zeigten die Mädchen und Buben ihren interessierten Gästen wie ihre tägliche konduktiv heilpädagogische Förderung in der Praxis aussieht. Die betreuenden Konduktoren bewiesen ihren liebevollen Umgang mit den Kindern und betonten die Glücksmomente, die Kinder und Pädagogen immer wieder erleben. Die Gäste zeigten sich sehr beeindruckt von der einzigartigen Arbeit, die die FortSchritt Mitarbeiter für Menschen mit besonderen Bedürfnissen leisten. Als Dankeschön für die finanzielle Unterstützung schenkten die Kinder den Spendenpaten Staufenberg ein selbst gemaltes farbenfrohes Bild vom Starnberger See. Sie erklärten ganz genau, was sie und wie sie es gemalt haben.