Die Konduktive Förderung startet an der Universität Wien

Ab 2018 gibt es den neuen Zertifikatskurs in Kooperation mit der Helga Keil-Bastendorff Privatstiftung und der Donau-Universität Krems.

Seit ca. 50 Jahren kommt die Konduktive Förderung in Österreich bereits zum Einsatz. Ab Anfang 2018 wird nun die einzigartige universitäre Weiterbildung in diesem Fachbereich angeboten werden. Der berufsbegleitende Zertifikatskurs "Konduktive Förderung" (2 Semester) bietet den Zugang zur gezielten Förderung der komplexen Lern- und Therapieprozesse von Menschen mit Beeinträchtigungen.

Am 19. Oktober lädt das Postgraduate Center Interessierte zu einem Infoabend ein.