Sommerfest der Heilpädagogischen Tagesstätte und Kinderkrippe Niederpöcking

Ein Samstag voller neuer Erlebnisse und Erfahrungen

Als Pilot-Versuch begann die Terminierung des Sommerfestes der Heilpädagogischen Tagesstätte und Kinderkrippe Niederpöcking auf einen Samstag. Stressig gestaltete sich die Organisation in der Vergangenheit für die Betreuer und Konduktoren, die neben der Förderung der Kinder parallel ein schönes Sommerfest gestalten sollten. Nach dem erfolgreichen Verlauf des ersten samstäglichen Sommerfestes kann festgehalten werden: so darf gerne jedes Fest ablaufen!

Das Event fand im unteren Innenhof der Einrichtung in Niederpöcking statt und lockte viele der Kinder und Eltern der Krippe und HPT an. Beginn war um 10:30 Uhr mit einer Schweigeminute in Gedenken an einen engen Freund aus der Munich-Chapter Familie. Das M-C unterstützt seit vielen Jahren FortSchritt als Pate und ist auf vielen Events präsent; umso trauriger stimmte uns dieser Verlust. Anschließend wurden die angehenden Schul- und Krippenkinder in Form von Liedern und Tanzeinlagen verabschiedet. Außerdem wurde all denen gedankt, die einen Teil zu einem erfolgreichen Jahr beigesteuert haben. Wie beispielsweise die Betreuer und Hunde „Streichelbande“, die unsere Kinder regelmäßig besuchen, Munich Chapter für die tolle Patenschaft und die Tombola in Form einer selbst bespielten Musik-CD, dem Elternbeirat der immer kräftig anpackt, allen Eltern die bei der Organisation und beim Buffet mitgeholfen haben sowie zuletzt Tatijana von Quadt die seit Anfang Juli die Geschäftsführung von FortSchritt übernommen hat. Als Symbol der Erinnerung und Aufmerksamkeit erhielt jeder Teilnehmer ein kleines Bäumchen, das für die Wichtigkeit der Natur und ihres Erhalts steht.

So langsam wurden nun alle Kinder aufgeregt und wollten an den vielen Attraktionen teilnehmen; zunächst wurde aber das gesamte Buffet leer geräubert. Um ausreichend Schatten und einen kühlen Rahmen zu schaffen wurde ein großes Sonnensegel über die gesamte Fläche des Innenhofs gespannt.

Außerdem standen echte Highlights auf dem Programm:

Der Harley-Davidson Club „Munich-Chapter“, mit dem wir seit Jahren eine enge Patenschaft pflegen, war vor Ort und hat eine Tombola organisiert, bei der jedes Los ein Gewinn war. Außerdem bot der Club Touren vor Ort an; hier durften alle interessierten Kinder eine spannende Motorrad-Tour auf einer Harley erleben.

Weiterhin waren zwei Ponys vor Ort, die die Kinder genauestens betrachten, streicheln und sogar unter Anleitung reiten durften. Weiteres Highlight war der „Taubenflüsterer“. Auch hier durften die Kinder die anmutigen Vögel begutachten, streicheln und, wer sich getraut hat, auf den Arm nehmen und füttern. Besonders aufregend war der Abflug der Vögel vom Arm Richtung Himmel. Es war ein unvergessliches Bild für alle Anwesenden als all die Vögel gemeinsam in die Luft stiegen. Außerdem durften die Kinder und Eltern echter Live Musik lauschen, die für tosenden Applaus sorgte.

Das Ende des Sommerfestes war um 15:00 Uhr geplant, weil es aber so viel Spannendes zu erleben gab, endete das Fest erst gegen 17:00 Uhr. Alles in allem war es ein wirklich schöner Tag, alle Kinder haben Neues erlebt und werden diesen Tag nicht so schnell vergessen, ebenso wie Eltern und Betreuer.