"Eulen-Nest" Kinder werden von Caritas aufgenommen

Im Würmtal wird Hilfsbereitschaft groß geschrieben - jedenfalls unter sozialen Einrichtungen. Als im März dieses Jahres das Kinderhaus St. Martin bei einem Brand verwüstet wurde, half FortSchritt und die Martinsrieder Kinderkrippe gerne mit Räumen aus. Nun sind unsere Krippenkinder selbst getroffen. Ein defektes Ventil im Heizraum hat die Räume unbewohnbar gemacht. Zunächst hat sich die Bodenplatte mit Wasser voll gesogen, dann ist die Nässe in die Wände aufgestiegen. Jetzt müssen alle Gipswände raus und die Bodenplatte getrocknet werden. Das kann gut bis Ende des Jahres dauern

Umso dankbarer sind wir als Träger, die Kinder und vor allem die Eltern, dass 28 unserer Kinder im Haus St. Gisela der Caritas unterkommen dürfen. Weitere acht Kinder fanden in unserer WiKi Großtagespflege in Planegg ein neues Zuhause. Auch unsere "Gastkinder" aus dem Kinderhaus St. Martin konnten jetzt in Container einziehen bis ein neues Kinderhaus gebaut ist. Danke an alle Helfer und Unterstützer, die unsere Kinder aufgenommen haben. 

Lesen Sie dazu auch bei "Hallo München": https://epaper.mrs-muenchen.de/webreader-v3/index.html#/698303/1-