Erster bayerischer Sprachkongress

Kreisbote Starnberg vom 28.November 2018

Bayerische Behindertenbeauftragte besucht FortSchritt Wohngemeinschaft

Starnberger Merkur 10.10.2018

So berichtet das Sauerlacher Gemeindeblatt

FortSchritt geht neuen Wege in der Konduktiven Förderung

In der Fachzeitschrift Delphin Netzwerk erklärt FortSchritt wie das gemeinnützige Unternehmen die Konduktive Förderung für junge Erwachsene mit Behinderung weiterentwickelt hat. Die Betroffenen können dank der Förderung selbstbestimmt in Wohngemeinschaften leben. Werfen Sie einen Blick ins Heft...

Delphin Netzwerk Ausgabe 1/2018

Die Wohngruppe auf Englisch

Die FortSchritt Konduktiv ambulant betreute Wohngruppe für junge Erwachsene mit Behinderung in Starnberg ist ein deutschlandweites Vorzeigeprojekt. Unter Fachexperten ist die Starnberger Wohngruppe seit dem Weltkongress für konduktive Förderung in Ungarn 2016 sogar weltweit ein Begriff.

In ihrem jüngsten Fachbeitrag beschreibt unsere FortSchritt Konduktorin und Pädagogin Erika Kolumbán, warum gerade diese Wohngruppe den jungen Erwachsenen mit Behinderung die Möglichkeit auf ein selbstbestimmtes Leben bietet. Der Beitrag ist auf Englisch, um den Vorbildcharakter der Einrichtung und der deutschen Rahmenbedingungen auch auf andere Länder übertragbar zu machen.

Ungarische Version (Seite 33-40)

Lesen Sie den ganzen Beitrag

Sprache im "Märchenland"

Münchner Merkur vom 9. Februar 2018

Anlass zu diesem Artikel war ursprünglich die Eröffnung unserer zehnten FortSchritt Sprach-Kita in Weilheim. Da die Redakteurin des Münchner Merkur nicht nur den Festakt der Eröffnung, sondern eine Sprach-Kita im Alltag erleben wollte, besuchte sie unsere Germeringer Sprach-Kita "Märchenland" und schaute dort den Kindern vor allem auf den Mund. Am 9. Februar veröffentlichte Katrin Woitsch ihre Eindrücke im Münchner Merkur. Viel Spaß beim Lesen.

 

 

Vollverschleierungsverbot

Münchner Merkur vom 31. August 2017

Seit 2017 gibt es ein neues Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz in Bayern (BayKiBig). Ohne großes Aussehen haben die Gesetzesmacher darin ein Vollverschleierungsverbot versteckt. Der Münchner Merkur hat das Thema dennoch in seiner Ausgabe am 31. August 2017 thematisiert. Lesen Sie selbst.

Neuer Film

BR Fernsehen vom 14. August 2018

Bereits 1994 hatte das bayersiche Fernsehen einen Film mit Simon von Quadt über die Erfolge seiner Konduktiven Förderung gedreht. Eine ganzheitliche Fördermethode aus Ungarn für Menschen mit Hirnschädigungen. Jetzt, 23 Jahre später ermöglichen diese Erfolge Simon ein selbstbestimmtes Leben. Die Konduktive Förderung begleitet ihn und seine Familie dabei täglich alle auf unterschiedliche Weise. Der neue Film des Bayerischen Fernsehen zeigt, das Leben und die Herausforderungen mit und für die ganzheitliche Fördermethode, die sich in Deutschland etabliert hat.

Neue Leiterin in Weilheim

Kreisbote Weilheim vom 9. August 2017

Das FortSchritt Kinderhaus "Am Sonnenfeld" in Weilheim hat eine neue Leitein. Wir danken, dem Kreisbote Weilheim Schongau sowie dem Weilheimer Tagblatt, die die Stabübergabe mit Ihrer Berichterstattung im August 2017 begleitet haben.