Fachdienste

FortSchritt bietet fünf unterschiedliche Fachdienste an und setzt sich damit intensiv für die Inklusion ein.  Der Fachdienst in unseren Einnrichtungen fördert Kinder in unseren Kindertagesstätten, die eine spezielle zusätzliche Förderung benötigen. Dazu empfiehlt unser gut ausgebildetes Fachpersonal Ihnen und Ihrem Kind die entsprechenden Fördermaßnahmen.

Der mobile Fachdienst ist ein Dienstleistungsangebot von FortSchritt, das Kleinkinder, Kinder, Jugendliche aus Einrichtungen anderer Träger und Erwachsene zu Hause in Anspruch nehmen können. Der mobile Fachdienst ist jederzeit gerne für Sie unterwegs.

Unsere Heilpädagogische Praxis besuchen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Schulalter mit geistigen, körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen. Wir  bieten eine isolierte Heilpädagogische Förderung auch mit konduktiven Schwerpunkten an. Im Vorfeld beraten wir die Eltern gerne über bestehende Unterstützungsleistungen. Ziel der ambulanten Förderung ist es, eine drohende Behinderung zu vermeiden und die Fähigkeiten der Kinder soweit zu fördern, dass sie selbstständig und selbstbestimmt in ihrem sozialen Umfeld zurecht kommen.

Ein zusätzliches Angebot, der Konduktiv ambulante Dienst "Wohnen" unterstützt junge Erwachsene mit Behinderung nach den Konduktiven Grundsätzen so, dass sie selbstständig in den eigenen vier Wänden leben können.

Außerdem bieten wir „FIND - FortSchritt Inklusionsdienst zur Eingliederung von Mitarbeitern mit Behinderungen und Beeinträchtigungen“ an. Dort bekommen unsere Mitarbeiter fachliche Unterstützung und Hilfe in allen beruflichen Fragen bzgl. Behinderung und Beschäftigung am allgemeinen Arbeitsmarkt.