Heilpädagogische Praxis

Am 1. Dezember 2018 haben wir bei FortSchritt die Heilpädagogische Praxis eröffnet. Dort beraten, unterstützen und begleiten unsere Heilpädagoginnen und Konduktorinnen Eltern, Erzieher und Familien zu den unterschiedlichen Problemstellungen ihrer Kinder. Neben der ausführlichen Beratung und Antragstellung zur Kostenerstattung bietet die Praxis sogenannte "isolierte" heilpädagogische Förderung auch mit Konduktivem Schwerpunkt an.

Was ist "isolierte" heilpädagogische Förderung?

Als "isoliert" wird die heilpädagogische Förderung bezeichnet, weil die Behörden, die die Förderung genehmigen (Bezirk Oberbayern und Landratsämter) zwischen Fördermaßnahmen in integrativen Kindertageseinrichtungen und "isolierter" heilpädagogischer Förderung unterscheiden. Unsere Fachkräfte in der Heilpädagogischen Praxis helfen gerne beim Antrag für die vollständige Kostenübernahme der Förderung.

Wo bekommen Sie die "isolierte" heilpädagogische Förderung?

Diese "isolierte" heilpädagogische Förderung bietet FortSchritt sowohl in der Praxis in der Ferdinand-von-Miller-Straße 14, in 82343 Niederpöcking als auch Zuhause bei den Betroffenen, in der Schule oder der Kindertagesstätte an.

Für wen ist die "isolierte" heilpädagogische Förderung geeignet?

Vor allem Kinder, die keinen Integrationsplatz in einer Kindertagesstätte/Schule haben oder benötigen aber in einzelnen Bereichen Entwicklungsverzögerungen aufweisen, dürfen gerne unsere Praxis-Beratung und die "isolierte" heilpädagogische Förderung in Anspruch nehmen. Die Entwicklungsverzögerungen können sich beispielsweise in den Bereichen Feinmotorik, Aufmerksamkeit oder Ausdauer usw. zeigen. Auch für Integrationskinder, die neben der Förderung in ihrer Tagesstätte eine zusätzliche Förderung benötigen, sind die Heilpädagoginnen der FortSchritt Praxis gerne da.

Was bedeutet Konduktiver Schwerpunkt?

Der ungarische Arzt und Pädagoge, András Petö, entwickelte Anfang der 50er Jahre ein heilpädagogisches Verfahren, das Elemente aus der Krankengymnastik, Logopädie, Ergotherapie, Psychologie und Pädagogik miteinander verbindet - die Konduktive Förderung. Durch stetiges Üben in Alltagssituationen unter Anleitung diplomierter Konduktorinnen und Konduktoren können motorische, geistige und soziale Einschränkungen deutlich reduziert und Entwicklungsverzögerungen behoben werden.

Wenn Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes oder zu Anträgen haben, helfen wir Ihnen sehr gerne fachlich kompetent weiter. Bei der Beratung und der heilpädagogischen Förderung lenken wir den Blick auf das Wohl Ihres Kindes und auf seine Fähigkeiten. Nicht die fehlenden Fähigkeiten sollen korrigiert, sondern  Fähigkeiten erweitert und neu erlernt werden.

Zsusanna Balazs
Praxisleitung
Dipl. Konduktorin / Heilpädagogin
Tel.: 08151 91 69 49 12
E-Mail: zsuzsanna.balazs@fortschritt-bayern.de

Heike Lier von Au
Diplom Pädagogin
E-Mail: fachdienst.poecking@fortschritt-bayern.de